Stakeholder Engagement

Biobanken brauchen die Bereitschaft vieler Akteure, sich zu engagieren und einzubringen.

Stakeholder Engagement ist ein kritischer Faktor für den Erfolg einer Biobank. Biobanken müssen zwischen den Interessen der Wissenschaftler, Ärzte, Förderer, Probenspender und der Öffentlichkeit vermitteln und alle Perspektiven in ihre Governance integrieren.

Einbindung von Wissenschaftlern

In den letzten Jahren wurden an deutschen Unikliniken vermehrt zentralisierte Biobanken aufgebaut, die den Ärzten und Wissenschaftlern als Serviceeinrichtungen zur Verfügung stehen. Eine Analyse auf Basis semi-strukturierter Interviews mit Forschern und Biobankmanagern hat gezeigt, dass sie bei den internen Stakeholdern am Standort (Ärzte, Wissenschaftler, Studienpersonal) noch weitgehend unbekannt sind, insbesondere hinsichtlich ihrer Abläufe, ihres Nutzens und ihrer Governance-Strukturen.

Zentralisierte Biobanken stehen vor der Aufgabe, die Bekanntheit der neuen Infrastruktur im Klinikum zu erhöhen und den Mehrwert sowohl für den Aspekt der Probensammlung und -lagerung als auch für die wissenschaftliche Nutzung der Proben darzustellen. Dafür ist die Unterstützung der Leitungsebene des Klinikums, der Fakultät sowie der Ethikkommissionen am Standort essentiell. Insbesondere müssen sie mit der Entwicklung geeigneter Governance-Strukturen, aber auch mit geeigneten internen Kommunikationsmaßnahmen Vertrauen schaffen und die Vernetzung der Infrastruktur mit den Kliniken und Instituten und den dort tätigen Personen am Standort voranbringen.

Die Analyse der Interviews zeigte insbesondere auch sehr deutlich, dass die Biobanken die Erwartungen der Wissenschaftler gezielt adressieren sollten. Es ist hilfreich, wenn Leistungen und Services klar kommuniziert werden.

GBN wird in dem Arbeitspaket „Stakeholder Engagement“ diese Aufgabe mit verschiedenen Maßnahmen flankieren und den Biobanken ein Kommunikationstoolkit (Video-, Text- und Bildmaterial) zur Verfügung stellen.

Haben Sie Fragen?

germanbiobanknode@charite.de

Tel. +49. 30. 450 536 347


Fax +49. 30. 450 753 69 38

BMBF
top
BBMRI-ERIC Directory Europäisches Biobankenverzeichnis GBN Produkte Download Materialien, Vorlagen und Manuals